Klarer Sieg gegen ESV Flügelrad zum Saisonabschluss

Am letzten Tag der Faschingsferien stand für die B-Jugend bereits das letzte Saisonspiel auf dem Programm. Nach dem mutigen, aber erfolglosen Spiel gegen Tuspo am vergangenen Samstag sollte zum Abschluss wieder ein Sieg her. Neben dem fast vollständigen Kader der B-Jugend waren wieder einmal Cedric, Loki und Finlay aus der C dabei.


Bereits die ersten Minuten zeigten ein sehr klares Bild. Die Hausherren waren den Gästen aus Nürnberg mental und körperlich überlegen und konnten sich bereits in den ersten fünf Minuten trotz einiger vergebener Chancen einen komfortablen Vorsprung von 4 Toren durch Raphael, Lorenz, Pascal und Jannik erarbeiten. In der 12. Spielminute trug sich auch Rückraum-Shooter Manu mit einem Gewaltwurf wieder in die Torschützenliste ein und unterstrich mit sechs Toren an diesem Tag seine Qualitäten. Die Abwehr stand durch die Bank solide und falls doch ein Wurf durchkam überzeugte Vinz im Tor und lies mit stabilem Stellungsspiel und schnellen Reflexen nur 5 Tore in der ersten Halbzeit zu. Im Angriff sorgte vor allem Jannik, dem man die Spielfreude nach einer längeren Pause anmerkte, für die nötigen Tore und so gingen die JSGler mit einem überzeugenden Auftritt beim Stand von 15:6 in die Halbzeit.


In der 2. Halbzeit ging der Torreigen weiter und die Hausherren konnten den Vorsprung durch schnelle Gegenstöße und kluge Kreisanspiele bis zum 24:6 ausbauen. Den Schlusspunkt in einer sehr einseitigen Partie setzte an diesem Tag Vinz, der seine gute Leistung im Tor mit einem verwandelten Siebenmeter zum Endstand von 31:19 krönte und einigen Feldspielern mit einem Gewaltwurf rechts unten zeigte, wie man Siebenmeter wirft.

Der Sieg gegen Flügelrad markierte den Schlusspunkt einer insgesamt erfolgreichen Saison. Von acht Spielen konnten sechs mitunter sehr klar gewonnen werden, nur gegen Buckenhofen und Tuspo Nürnberg reichte es am Ende nicht ganz zum Sieg. Vielen Dank an die Eltern, die stets tatkräftig am Kampfgericht, als Fahrer und mentaler Beistand unterstützt haben und Jonathan, Nico und Jonas als Co-Trainer und Schiedsrichter.


Für Durchschnaufen bleibt allerdings nur wenig Zeit, da im Mai bereits die Qualifikation für die nächste Saison ansteht. Erfreulicherweise wollen alle Jungs dem Handballsport treu bleiben und als Unterstützung konnte als neuer Co-Trainer gewonnen werden. Auf eine neue, hoffentlich normalere Saison!


Für die JSG spielten: Vinzenz (TW/1), Pascal (6), Cedric (2), Finlay, Lorenz (1), Jannik (7), Ben (2), Manuel (6), Sebastian (2), Raphael (4), Loki

30 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen